Weihnachtsfeier mit unseren Freunden aus der Parkinson- Selbsthilfegruppe am 18. 12. 1919

 

Ein Höhepunkt ist die Weihnachtsfeier zweifelsohne immer wieder für uns alle. Fast 40 Mitglieder waren gekommen.

Sie fand in den Räumlichkeiten des VdK in der Freiberger Schillerstraße statt.

Die Frauen vom VdK sorgten für weihnachtliches Ambiente in einem schön geschmückten Raum und eine festlich dekorierter langer Tafel und versetzten uns auch ohne Schnee in eine weihnachtliche Stimmung.

Dazu trugen auch das Duo Friebel bei. Sie nahmen uns mit auf eine musikalische Reise durch das Erzgebirge.Zu dieser festlichen und fröhlichen Atmosphäre trugen auch die liebevoll gestalteten Präsente von Annerose Musch und Joachim Berndt bei, die schöne Dekoration der langen Tafel wunderschön ergänzten.

Manche Mitglieder hatten selbstgebackene Leckereien mitgebracht, die natürlich große Aufmerksamkeit erlangten!

Am Ende der Feier bedankten wir uns alle bei den vielen Mitgliedern, die das ganze Jahr über unserer Selbsthilfegruppe zur Seite standen.

Dank an Familie Wagner für ihre aufopferungsvolle Leitung der Gruppe, Dank unseren zwei „Oberbastlern“ Musch und Berndt für die vielen Stunden für uns. Und auch ein großes Dankeschön an Familie Rudolph, die das ganze Jahr über mit dem Fotoapparat all unsere Aktivitäten festhalten, dokumentieren und schöne Fotoalben gestalten.

Es war wieder ein schöner Nachmittag. Fröhlich verabschiedeten wir uns voneinander, der Parkinson war für Stunden vergessen.